Willkommen bei der Bürgergemeinschaft Rathenauplatz

Der Rathenauplatz ist das Herz unseres Veedels. Er lebt von und mit den Menschen, die ihn nutzen.

Die Bürgergemeinschaft Rathenauplatz e.V. kümmert sich seit über 40 Jahren um das Miteinander am Platz und im Veedel, ehrenamtlich, gemeinnützig, unabhängig und überparteilich. Unser Ziel ist es, das Miteinander aller Menschen im Veedel zu fördern sowie die Wohn- und Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Für alte und neue Nachbarn, Alteingesessene und Hinzugezogene.

Der Biergarten empfängt im Sommer seine Gäste, Kinder spielen auf den Spielplätzen. Der offene Platz bietet Menschen nicht nur Raum zum Verweilen, sondern auch für Ihre Ideen – vom Flohmarkt bis zum Nachbarschaftsfest. Mit Ihrem Engagement können Sie Ihre Ideen mit uns zusammen umsetzen.

Kommen Sie vorbei, machen Sie mit oder schreiben Sie uns unter
veedelsbuero@rathenauplatz.de


Nächste Mitgliederversammlung:

13. Juni 2023, 19:30 Uhr, Vereinsbüro, Rathenauplatz 30

  • In unserem Bürgerzentrum gibt es eine offene Sprechstunde, dienstags 16:30 – 18:00 Uhr. Bringen Sie ihre Ideen und Fragen rund um dem Rathenauplatz und das Veedel mit.

  • Unseren Raum können Sie für Ihre Seminare,  Kurse oder Treffen mieten.

  • Wir bieten ein kostenloses Gedächtnistraining für alle.

  • Unser offener Bücherschrank steht direkt neben dem Biergartenpavillon.
    Dort finden Sie Lesestoff zum Mitnehmen und Platz für Ihre alten Bücher.

  • Der Biergarten gehört der Bürgergemeinschaft und wird in Kooperation mit
    der Wagenhalle betrieben.

  • Im Winter bietet der Pavillon den Boule-Spielern eine Heimat.

  • Informationen und Termine rund um den Rathenauplatz finden Sie im
    Infokasten direkt neben dem Bücherschrank, auf nebenan.de oder Instagram.

  • Wir unterstützen und helfen bei der Integration von Flüchtlingen im Veedel.

  • Wir machen mit bei der Initiative „Kein Veedel für Rassismus“.

Mehr zur Geschichte des Platzes finden Sie in dem Buch „Mehr als nur Kwartier Latäng
von Anne Sass, das wir herausgegeben haben.

Es ist nur noch gebraucht oder hier als PDF verfügbar.

            

Die Stadt Köln unterstützt unsere Maßnahmen seit Jahren mit Fördergeldern.